FF Weinähr - Aktuelles

Feuerwehr News

Aktuelle Meldungen

  • Anfang August unternahm die Jugendfeuerwehr Wetter eine Sommerfreizeit zusammen mit ihren Freunden aus Hamburg und Finnland. Hierbei reisten die motivierten Jugendgruppen nach Flensburg an der Ostsee.

  • Seit 2012 findet jährlich in den Sommerferien ein internationaler Jugendaustausch zwischen den Jugendfeuerwehren aus Dorset (England), Cherbourg (Frankreich) und Bremerhaven statt.

  • Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) begrüßt die aktuell geäußerten Anregungen, das System der Freiwilligen Feuerwehren zum immateriellen UNESCO-Weltkulturerbe erklären zu lassen. Die Idee gebe es schon länger, sagte DFV-Präsident Hartmut Ziebs. Man prüfe, ob das Feuerwehrwesen und seine Geschichte die Bedingungen für eine Kandidatur erüllen.

  • Die DRF Luftrettung hat die Zwischenbilanz für das Jahr 2018 vorgelegt. Demnach flog sie im 1. Halbjahr bundesweit über 19.000 Einsätze. Das bedeutet eine Steigerung um vier Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Neben Unfällen waren akute Herzerkrankungen häu-figster Alarmierungsgrund. Insbesondere im Falle eines Herzinfarkts müssen Betroffene schnellstmöglich in einer Spezialklinik behandelt werden.

  • Die Freiwillige Feuerwehr Herdecke verfügt nun über acht komplette Sätze Schutzausrüstung für die Wasserrettung. Möglich wurde die Beschaffung durch eine Spende des Fördervereins der Feuerwehr.

110 Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Weinähr

Die Freiwillige Feuerwehr Weinähr lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung für Samstag, 9. Januar um 20:00 in den Arnsteiner Hof ein.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung durch den Wehrführer
2. Totenehrung
3. Feststellen der ordnungsgemäßen Ladung und Tagesordnung
4. Protokoll der 109. Jahreshauptversammlung
5. Jahresbericht des Wehrführers
6. Kassenbericht der Kassenprüfer 
7. Entlastung des Kassierers
8. Entlastung des Vorstandes
9. Jahresplanung 2016
10. Sonstiges, Aussprache
11. Grußworte
 

Bastian Salzwedel
Wehrführer

Einsammeln der Weihnachtsbäume - 16.01.2016

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Weinähr sammeln am Samstag den 16. Januar, ab 10:30 Uhr die Weihnachtsbäume im Ort ein. Die Bäume sollten abgeschmückt und auch von Lametta befreit sein, um ordnungsgemäß entsorgt werden zu können. Um eine Spende für die Feuerwehr wird gebeten.

Termine 2016

Die Termine für das Jahr 2016 sind ab jetzt unter der Rubrik Termine zu finden.

Spende an WWF durch Weihnachtsbaum-Aktion 2015

Am 10. Januar 2015 startete unsere Einheit zum ersten Mal eine Aktion zum Einsammeln der Weihnachtsbäume im Ort. Wir freuen uns, dass einige Weinährer die Aktion angenommen haben. Ebenso möchten wir uns für die entgegengebrachten Spenden ganz herzlich Bedanken!

Die eingenommenen Spenden in Höhe von 30 Euro haben wir genutzt, um diese Summe an den WWF (www.wwf.de) zu spenden.

Nochmals vielen Dank an alle Weinährer, die an der Aktion teilgenommen haben. Wir möchten im nächsten Jahr die Aktion wiederholen und hoffen wieder auf eure Teilnahme.

109. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weinähr

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte Wehrführer Bastian Salzwedel neben den Ehrenmitgliedern Günther Schliemann und Artur Gilberg auch Verbandsgemeindebürgermeister Udo Rau, Ortsbürgermeister Christoph Linscheid, Wehrleiter Gunnar Gramsch und seinen Stellvertreter Jürgen Schwarz begrüßen.

Nach der Begrüßung folgte ein Gedenken an die verstorbenen Mitglieder.

Im Anschluss las Protokollführer Markus Back den Bericht der 108. Jahreshauptversammlung aus 2014 vor.

Es folgte der Jahresbericht und Tätigkeitsbericht des Wehrführers. So wurden im vergangenen Jahr insgesamt 78 Termine wahrgenommen.

Die Weinährer Kameraden haben als Neuzugang Steven Zenz und Felix Schautschik für den aktiven Feuerwehrdienst gewinnen können. Der langjährige Kamerad Artur Rommersbach hat im vergangenen Jahr den aktiven Dienst beendet und ist nun in der Altersabteilung der Feuerwehr.

In seinem Jahresbericht ging Wehrführer Bastian Salzwedel auf die insgesamt fünf Einsätze des vergangenen Jahres ein:
01. Januar - F2 Wohnhausbrand in Winden
08. Januar - F2 Kaminbrand in Winden
30. April - H1 Türöffnung für den Rettungsdienst in Weinähr
19. Mai - F2 Verkehrsunfall mit Feuer im Gelbachtal
25. November - F2 Kaminbrand in Weinähr

Die Weinährer Feuerwehrmänner absolvierten im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Lehrgänge. So absolvierte Helmut Ludwig die Ausbildung zum Truppmann und Kai Klanert die Ausbildung zum Truppführer. An der Ausbildung zum Motorkettensägen-Führer nahmen Julian Theimer und Mario Schautschik erfolgreich teil.
Auf der Kreisausbildung in Bad Ems erwarben Michael Schuck, Holger Schuck und Markus Back die Qualifikation zum Löschfahrzeug-Maschinisten.
Florian Schliemann schloss die Ausbildung zum Gruppenführer an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz erfolgreich ab.

Aufgrund der geleisteten Arbeit wurde dem Kassierer und dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Nun fand die Neuwahl des Vorstandes statt. Der Vorstand wird nun durch den Wehrführer und seinem Stellvertreter geführt. Bastian Salzwedel ist nun der Vorsitzende und Florian Schliemann der Stellvertreter. Weiterhin im Amt geblieben sind Kassierer Michael Schuck, Schriftführer Markus Back, sowie die Beisitzer Joachim Schliemann, Marko Salzwedel und Mike Mertlich.

Nach der Neuwahl wurde die Jahresplanung für 2015 Besprochen.

Anschließend durften einige Beförderungen ausgesprochen werden. So wurde Helmut Ludwig zum Feuerwehrmann und Mario Schautschik zum Oberfeuerwehrmann befördert. Michael Schuck, Holger Schuck, Patrick Scheibe, Markus Back und Frank Schuck-Hembes wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Es folgte die Entpflichtung des stellvertretenden Wehrführers Hauptlöschmeister Volker Salzwedel. Nach 16 Jahren in dieser Funktion legte er sein Amt auf eigenen Wunsch nieder. Bereits im Dezember wurde sein Nachfolger gewählt.
So wurde direkt im Anschluss Oberlöschmeister Florian Schliemann von Verbandsgemeindebürgermeister Udo Rau zum neuen stellvertretenden Wehrführer der Einheit Weinähr ernannt und legte seinen Diensteid als Ehrenbeamter ab.

Zum Abschluss wurde Horst Thomas zum Oberbrandmeister befördert. Horst Thomas kann auf 44 Jahren aktiven Dienst zurückblicken davon 43 Jahre als Führungskraft. Bereits 1972 besuchte er im Alter von 20 Jahren die damalige Landesfeuerwehrschule Rheinland-Pfalz in Koblenz und schloss die Gruppenführerschulung erfolgreich ab. Im gleichen Jahr wurde er zum Brandmeister befördert und zum stellvertretenden Wehrführer ernannt. Dieses Amt übte er 27 Jahre aus bevor er 1999 die Wehrführung von Kurt Schliemann übernahm. Das Amt des Wehrführers hatte er bis 2012 13 Jahre ausgeübt. Aufgrund seiner herausragenden Verdienste für die Weinährer Feuerwehr wurde er zum Ehrenwehrführer ernannt.

Nach Standing Ovations zu ehren von Ehrenwehrführer Horst Thomas schloss Wehrführer Bastian Salzwedel die 109. Jahreshauptversammlung.

In gemütlichen Beisammensein fand der ereignisreiche Abend seinen verdienten Ausklang.

Diensteid als Ehrenbeamter