Feuerwehr News

Aktuelle Meldungen

  • Seit der Aufnahme der Arbeit am damaligen Sitz in Bonn-Bad Godesberg hat sich die Welt enorm weiterentwickelt und die Aufgaben an den Zivilschutz sind komplexer geworden.

  • Während Erwachsene bei einem Feuer die Flucht nach draußen antreten, verstecken sich Kinder häufig in ihrem Zimmer. Um der Feuerwehr die Suche etwas zu erleichtern, gibt es seit Jahren schon einen kleinen, leuchtend gelben Dreiecksaufkleber - den Kinderfinder.

  • Die Jüngsten der Warener Feuerwehr folgten einer Einladung zum traditionellen Lebkuchenhäuserbasteln. Mit Präsenten vom Weihnachtsmann und den zauberhaften Knusperhäuschen ging´s beschwingt zurück zur Wache.

  • Ab sofort werden Feuerwehr-Fahrzeuge von Ziegler auch im kroatischen Kutina produziert. Die ersten Fahrzeuge wurden bereits ausgeliefert.

  • Im Juli war Anna-Katharina Jantschke aus Witten mit dem Auto auf dem Weg nach Hause. Dort wurde sie nahe der Knappensiedlung auf einen gestürzten Radfahrer aufmerksam und begann sofort, den leblosen Mann zu reanimieren. Für ihren vorbildlichen Einsatz haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Anna-Katharina Jantschke aus Witten zum „Held der Straße“ des Monats Oktober 2018 gekürt.

 Geschichte zur Feuerwehreinheit Weinähr

 

 Jahr

Ereignis

1906

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Weinähr unter dem Wehrführer Johann Sehl II.
Das erste Protokoll stammt vom 12. März 1906.

1908

In Weinähr wurde die Wasserleitung mit Hydrantenanlage verlegt. Daraufhin wurde ein Hydrantenwagen beschafft.

1926

Fest der Fahnenweihe.

1937

Wehrführer Johann Noll besuchte einen Lehrgang über neuzeitige Exerzier- und Brandlöschvorschriften in Rothenburg.

1942

Eine neue Motorspritze des Fabrikats Balke wurde angeschafft.

1945

Während des Kriegs wurde die Feuerwehr für den Bau der Luftschutzräume eingesetzt.
Als die Amerikaner nach Weinähr kamen, mussten die Feuerwehruniformen abgegeben werden.

1949

Die Besatzungsbehörde stimmte einer Feuerwehr zu. Sie hatte eine Einsatzstärke von 11 Mann.

1956

50-jähriges Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Weinähr.

1958

Gründung eines Spielmannszugs unter der Leitung von Stabführer Karl Wilhelmi.

1959

Unter der Leitung von Wehrführer Justen wurde ein gebrauchter VW-Bus angeschafft und zum Feuerwehrfahrzeug umgebaut.

1967

Kurt Schliemann wird Wehrführer unserer Einheit und wird 31 Jahre im Amt bleiben.

1969

Unsere Einheit erhält ein Tragkraftspritzenfahrzeug (Ford Transit) mit einer TS 8/8.

1981

75-jähriges Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Weinähr.

1983

Erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung des Leistungsabzeichen in Bronze.

1988

Erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung des Leistungsabzeichen in Silber.

1989

Die Handdruckspritze Magirus (Baujahr 1921) wurde über die Feuerwehr Stadt Koblenz dem Landesfeuerwehrmuseum Koblenz / Ehrenbreitstein als Leihgabe übergeben.

1991

Erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung des Leistungsabzeichen in Gold.

1991

Unsere Einheit erhält die ersten Atemschutzgeräte des Modells Dräger PS 80.

1997

Übernahme des Tragkraftspritzenfahrzeuges der Einheit Singhofen (Ford Transit - Baujahr 1985).

1998

Kurt Schliemann tritt nach 31 Jahren Amtszeit als Wehrführer ab und übergibt an Horst Thomas, der zuvor 27 Jahre sein Stellvertreter war.

2006

100-jähriges Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Weinähr.

2012

Wehrführerübergabe – Horst Thomas tritt nach 13 Jahren als Wehrführer zurück und übergibt sein Amt an Bastian Salzwedel.

2013

Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges Typ KLF (Kleinlöschfahrzeug) VW Crafter mit neuer Feuerwehrpumpe PFPN 10-1500 von Rosenbauer.