Feuerwehr News

Aktuelle Meldungen

  • Seit der Aufnahme der Arbeit am damaligen Sitz in Bonn-Bad Godesberg hat sich die Welt enorm weiterentwickelt und die Aufgaben an den Zivilschutz sind komplexer geworden.

  • Während Erwachsene bei einem Feuer die Flucht nach draußen antreten, verstecken sich Kinder häufig in ihrem Zimmer. Um der Feuerwehr die Suche etwas zu erleichtern, gibt es seit Jahren schon einen kleinen, leuchtend gelben Dreiecksaufkleber - den Kinderfinder.

  • Die Jüngsten der Warener Feuerwehr folgten einer Einladung zum traditionellen Lebkuchenhäuserbasteln. Mit Präsenten vom Weihnachtsmann und den zauberhaften Knusperhäuschen ging´s beschwingt zurück zur Wache.

  • Ab sofort werden Feuerwehr-Fahrzeuge von Ziegler auch im kroatischen Kutina produziert. Die ersten Fahrzeuge wurden bereits ausgeliefert.

  • Im Juli war Anna-Katharina Jantschke aus Witten mit dem Auto auf dem Weg nach Hause. Dort wurde sie nahe der Knappensiedlung auf einen gestürzten Radfahrer aufmerksam und begann sofort, den leblosen Mann zu reanimieren. Für ihren vorbildlichen Einsatz haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Anna-Katharina Jantschke aus Witten zum „Held der Straße“ des Monats Oktober 2018 gekürt.

Freiwillige Feuerwehr Weinähr
Bastian Salzwedel
Auf'm Acker 7
56379 Weinähr
Deutschland
Website:   www.freiwillige-feuerwehr-weinaehr.de
Email:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Technische Angaben
Technisch Verantwortlicher: Florian Schliemann ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Weitere Informationen
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich bei deren Besitzern.