Feuerwehr News

Aktuelle Meldungen

  • Nach einer langjährigen Durststrecke sei diese Stärkung der Feuerwehren ein Meilenstein, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).. Der Bund bringe damit seine Wertschätzung für die Leistung der Feuerwehren zum Ausdruck.

  • Planbesprechung von Beamtinnen und Beamten der Polizei und Führungskräften der Feuerwehr aus dem Landkreis Diepholz (NI) soll Abläufe bei gemeinsamen Einsätzen verbessern.

  • Auf Nord- und Ostsee sind die Seenotretter allein in den ersten zehn Monaten des Jahres 2018 bereits mehr als 2.000 Mal im Einsatz gewesen. Die Besatzungen haben dabei gut 340 Menschen aus Seenot gerettet oder Gefahr befreit

  • Die Stifterin der Deutschen Schlaganfall-Hilfe, Liz Mohn, lud 140 Gäste zum Jubiläum in die Bertelsmann Repräsentanz nach Berlin. Zu den Unterstützern zählen Prominente wie Verona Pooth, Guido Maria Kretschmer, Patricia Kelly, Rita Süssmuth, Regine Sixt, Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer.

  • Durch den kontinuierlich wachsenden Güterverkehr auf Straßen, Schienen und Schifffahrtswegen steigen die Anforderungen an die Feuerwehren in Deutschland stetig an. Um für die Gefährdungen von atomaren, biologischen und chemischen Gefahrstoffen insbesondere bei Transportunfällen gerüstet zu sein, absolvierten nun 24 Einsatzkräfte der Feuerwehren des Kreises Heinsberg einen fünfwöchigen Speziallehrgang.

SeiDabei

"SeiDabei ist eine Kampagne zur einheitlichen Mitgliedergewinnung der freiwilligen Feuerwehren. Diese Werbeaktion wurde von der Feuerwehr Kelkheim/Ts. ins Leben gerufen." (Quelle: http://www.sei-dabei.info/konzept_wasistseidabei.htm)

 

Wir von der Freiwilligen Feuerwehr Weinähr kennen die Problematik, dass man nicht immer genug Feuerwehrleute zur Verfügung, nur zu gut. Weinähr ist eine kleine Gemeinde auf dem Land und hat rund 500 Einwohner. Die meisten unserer Feuerwehrleute sind tagsüber nicht im Ort, da sie beispielsweise berufstätig sind oder studieren. Wie viele andere Wehren suchen auch wir Nachwuchskräfte bzw. interessierte Bürger, die Spaß und Freude hätten sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr zu engagieren.
Vor kurzem wurden wir von einem Feuerwehrkamerad aus Kelkheim/Ts. auf die Aktion und den dazugehörigen Werbefilm aufmerksam gemacht. Da wir die Aktion super finden, wollen auch wir helfen und publizieren deshalb SeiDabei auf unserer Webpräsenz.

 

Schaue bitte den Werbefilm und die dazugehörige Webseite an und gemäß dem Motto: Sei dabei!!!
Denn in der Not ist jeder froh, wenn er Hilfe bekommt. Und denke daran, jeder kann helfen.

 

www.sei-dabei.info

 

Neben dem aktiven Dienst bei der Feuerwehr können Sie uns auch als inaktives Mitglied unterstützen.