Feuerwehr News

Aktuelle Meldungen

  • Seit der Aufnahme der Arbeit am damaligen Sitz in Bonn-Bad Godesberg hat sich die Welt enorm weiterentwickelt und die Aufgaben an den Zivilschutz sind komplexer geworden.

  • Während Erwachsene bei einem Feuer die Flucht nach draußen antreten, verstecken sich Kinder häufig in ihrem Zimmer. Um der Feuerwehr die Suche etwas zu erleichtern, gibt es seit Jahren schon einen kleinen, leuchtend gelben Dreiecksaufkleber - den Kinderfinder.

  • Die Jüngsten der Warener Feuerwehr folgten einer Einladung zum traditionellen Lebkuchenhäuserbasteln. Mit Präsenten vom Weihnachtsmann und den zauberhaften Knusperhäuschen ging´s beschwingt zurück zur Wache.

  • Ab sofort werden Feuerwehr-Fahrzeuge von Ziegler auch im kroatischen Kutina produziert. Die ersten Fahrzeuge wurden bereits ausgeliefert.

  • Im Juli war Anna-Katharina Jantschke aus Witten mit dem Auto auf dem Weg nach Hause. Dort wurde sie nahe der Knappensiedlung auf einen gestürzten Radfahrer aufmerksam und begann sofort, den leblosen Mann zu reanimieren. Für ihren vorbildlichen Einsatz haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Anna-Katharina Jantschke aus Witten zum „Held der Straße“ des Monats Oktober 2018 gekürt.

SeiDabei

"SeiDabei ist eine Kampagne zur einheitlichen Mitgliedergewinnung der freiwilligen Feuerwehren. Diese Werbeaktion wurde von der Feuerwehr Kelkheim/Ts. ins Leben gerufen." (Quelle: http://www.sei-dabei.info/konzept_wasistseidabei.htm)

 

Wir von der Freiwilligen Feuerwehr Weinähr kennen die Problematik, dass man nicht immer genug Feuerwehrleute zur Verfügung, nur zu gut. Weinähr ist eine kleine Gemeinde auf dem Land und hat rund 500 Einwohner. Die meisten unserer Feuerwehrleute sind tagsüber nicht im Ort, da sie beispielsweise berufstätig sind oder studieren. Wie viele andere Wehren suchen auch wir Nachwuchskräfte bzw. interessierte Bürger, die Spaß und Freude hätten sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr zu engagieren.
Vor kurzem wurden wir von einem Feuerwehrkamerad aus Kelkheim/Ts. auf die Aktion und den dazugehörigen Werbefilm aufmerksam gemacht. Da wir die Aktion super finden, wollen auch wir helfen und publizieren deshalb SeiDabei auf unserer Webpräsenz.

 

Schaue bitte den Werbefilm und die dazugehörige Webseite an und gemäß dem Motto: Sei dabei!!!
Denn in der Not ist jeder froh, wenn er Hilfe bekommt. Und denke daran, jeder kann helfen.

 

www.sei-dabei.info

 

Neben dem aktiven Dienst bei der Feuerwehr können Sie uns auch als inaktives Mitglied unterstützen.